Mittwoch, 22. August 2012

dogshaming auf tumblr

Es gibt immer wieder geniale tumblr, die von Kreativen (nicht SEOs) erstellt werden. Bestes Beispiel hier war vor längerer Zeit http://kimjongillookingatthings.tumblr.com/ . Und auch wenn in Deutschland wahrscheinlich ein Großteil der Leute die Idee von tumblr nicht ganz checken, will ich hier doch mal auf einen verweisen, den Simon mir heute geschickt hat:

http://dogshaming.tumblr.com/



Einfach nur genial! Besitzer, die ihre Hunde mit Schildern fotografieren, auf denen diese sich anscheinend für ihre Untaten und Charakterfehler schuldig bekennen. Und - ganz wichtig hier - auch schämen!
Interessanter Fakt hier am Rande. Der Blog ist anscheinend erst letzten Samstag live gegangen. Heute hat der Autor des Blogs einen Post veröffentlicht, in dem er sein Leben zurückfordert, da er zu viele Einsendungen erhalten hat über die letzten Tage hinweg. Er hat die Admin-Tätigkeit wahrscheinlich an jemanden aus dem Social Media Bereich weitergegeben. Also Leute, so schnell kann es gehen, so schnell wird eine gute Idee viral!

Das Projekt wird immernoch weitergeführt und immer professioneller. So kursierte vor ein paar Tagen dieses Bild hier auf externen Seiten:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen